Behördliche Informationen zum Coronavirus



Aktuelle Infos zu Corona vom Land Baden-Württemberg

http://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/uebersicht-fragen-und-antworten


Aktuell rechtskräftige Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg

http://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/


Das Bundesinfektionsschutzgesetz finden Sie hier.

Seit Mittwoch, 24. November 2021 gilt die Alarmstufe II in Baden-Württemberg. Hier finden Sie einen Überblick zu den aktuellen Corona-Regeln 

Schnelltestangebote in Tauberbischofsheim

Angebote für Schnelltests entnehmen Sie bitte folgender Tabelle. Oder einfach downloaden: SchnellteststationenTBB (50 KB)

Information zur Corona-Impfung

Nach der Schließung aller Impfzentren landesweit, auch des Kreisimpfzentrums Bad Mergentheim, liegt die Hauptverantwortung für die Coronavirus-Schutzimpfungen nun bei den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten. Allerdings sind weiterhin zu viele Erst-, Zweit- und Dritt-Impfungen erforderlich, um dies zusätzlich zu den anderen Aufgaben der stark belasteten Praxen vollständig leisten zu können. Deshalb sollen die Coronavirus-Schutzimpfungen im Main-Tauber-Kreis mit einem breit angelegten Konzept auf vier Säulen deutlich vorangebracht werden:

Impfungen in Arztpraxen

Für eine Impfung in einer Arztpraxis muss rechtzeitig Kontakt mit der Hausarztpraxis oder einer niedergelassenen Ärztin oder einem niedergelassenen Arzt aufgenommen werden, um einen Termin zu vereinbaren. Eine Impfung ist auch in Privatpraxen möglich. Wer keine Hausarztpraxis hat, kann auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung BW über die Corona-Karte Baden-Württemberg den Standort der nächstgelegenen Corona- Schwerpunktpraxis finden.

Feste Impfstützpunkte der BBT-Gruppe in ihren MVZ 

  • MVZ Tauberbischofsheim (Praxis Kenner), Pestalozziallee 15, 97941 Tauberbischofsheim
  • MVZ Bad Mergentheim (Caritas-Krankenhaus/ Praxis Dr. Hoch), Uhlandstraße 7, 97980 Bad Mergentheim
  • MVZ Tauberfranken Wertheim, Bahnhofstraße 31, 97877 Wertheim

Termine können hier gebucht werden.

Regionaler Impfstützpunkt in der Tauber-Franken-Halle Königshofen

Impfungen sind nur nach Terminbuchung unter: Aktuelle Möglichkeiten für eine Coronavirus-Schutzimpfung (main-tauber-kreis.de) möglich. Sollten aktuell keine freien Termine mehr zur Verfügung stehen, sind diese entweder für die laufende Woche bereits ausgebucht oder noch nicht freigeschaltet. Es werden in regelmäßigen Abständen je nach Verfügbarkeit der Impfstoffe weitere Termine zur Buchung freigeschaltet. Für Personenunter 30 Jahren wird der Impfstoff von Biontech/Pfizer eingesetzt, für Personen ab 30 Jahren der Impfstoff von Moderna. Eine Wahlmöglichkeit besteht nicht. Mitzubringen sind der Personalausweis, das gelbe Impfbuch und die Versichertenkarte. Es besteht Maskenpflicht

Das Landratsamt bietet seit 15. Januar im RIS Erst-, Zweit- und Drittimpfungen auch ohne vorherige Terminvereinbarung Dies gilt während der Öffnungszeiten, also donnerstags bis sonntags jeweils von 10 bis 16 Uhr. Allerdings empfiehlt die Landkreisverwaltung, vorab einen bestimmten Termin zu buchen. Eine Buchung geht schnell und einfach. Sie trägt dazu bei, dass die Mitarbeitenden im RIS besser planen können und hilft, Wartezeiten für Besucherinnen und Besucher zu vermeiden. Der Regionale Impfstützpunkt wird durch das Landratsamt Main-Tauber-Kreis betrieben. Die Stadtverwaltung Lauda-Königshofen stellt das Gebäude zur Verfügung und leistet organisatorische Unterstützung.

Ergänzende Informationen zu Kinderimpfungen (5 bis 11 Jahre) 

  • Erstimpfung am Mittwoch, 26. Januar; Zweitimpfung am Mittwoch, 16. Februar automatisch zur gleichen Uhrzeit, Verschiebung ist nicht möglich
  • Impfung durch erfahrene Kinderärzte
  • Versichertenkarte und gelbes Impfbuch mitbringen
  • FFP2-Maskenpflicht für Erwachsene, Maskenpflicht für Kinder
  • Beide Erziehungsberechtigte müssen die Einverständniserklärung unterschreiben. Sofern die Einverständniserklärung nicht bereits ausgedruckt und mit beiden Unterschriften versehen mitgebracht wird, müssen daher beide Erziehungsberechtigte vor Ort in den Impfstützpunkt kommen.

Mobile Impfangebote

Die Termine der mobilen Impfteams des Diakonie-Krankenhauses in Schwäbisch Hall für den Main-Tauber-Kreis sind hier eingestellt.

Achtung! Die Mobilen Impfangebote können nur nach vorheriger Online-Terminbuchung genutzt werden!

Nähere Informationen sowie weitere Impftermine in der Umgebung siehe www.dranbleiben-bw.de.

Weitere Informationsmöglichkeit

Das Landratsamt Main-Tauber-Kreis hat sein Informationsangebot zu den Impfmöglichkeiten im Landkreis und der Terminbuchung hierzu weiter optimiert. Unter www.main-tauber-kreis.de/impfen sind alle Informationen gebündelt. Darüber hinaus wurde ein Bürgertelefon Impfen eingerichtet. Dieses ist unter 09341/82-4015 montags bis donnerstags von 8.30 bis 16 Uhr und freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr erreichbar. Außerdem können Fragen per E-Mail an impfen@main-tauber-kreis.de gerichtet werden.
Die Impfhotline kann für Fragen zu den Impfangeboten im Main-Tauber-Kreis und der Terminbuchung genutzt werden. Medizinische Fachfragen können nicht beantwortet werden. Diese sollten im persönlichen Gespräch mit einer Ärztin oder einem Arzt geklärt werden.

Information für Reiserückkehrer

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Einreise über die dann aktuelle Rechtslage:
Aktuelle Informationen für Reisende - Bundesgesundheitsministerium
 
Ansprechpartner im Ordnungsamt der Stadtverwaltung:
 
Frau Christine Müller: christine.mueller@tauberbischofsheim.de; Tel: 09341 803-35
Frau Susen Osmani: susen.osmani@tauberbischofsheim.de; Tel: 09341 803-10
Frau Stefanie Kraft: stefanie.kraft@tauberbischofsheim.de; Tel: 09341 803-610

Information zur Anerkennung von diagnostischen Tests

Information zur Anerkennung von diagnostischen Tests auf SARS-CoV-2 bei Einreise aus einem Risikogebiet nach Deutschland:
http://www.rki.de/covid-19-tests.

Tagesaktuelle Informationen

Tagesaktuelle Informationen zur Einstufung von Risikogebieten, Hochinzidenzgebieten und Virusvarianten-Gebieten finden sich unter:
http://www.rki.de/risikogebiete.

Weitere Informationen

Einschätzung der aktuellen Lage für Baden-Württemberg: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/                
Einschätzung der aktuellen Lage in Deutschland: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikobewertung.html?nn=13490888                
Aktuelle Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit finden Sie hier: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html.

Wie kann ich mich vor einer Ansteckung schützen?

Das Robert-Koch-Institut (RKI) rät: Wie bei Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen schützen Husten- und Nies-Etikette, gute Händehygiene sowie Abstand zu Erkrankten (ca. 1 bis 2 Meter) auch vor einer Übertragung des neuen Coronavirus. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten. Die fortlaufend aktualisierten Informationen des Robert-Koch-Instituts zu dieser und weiteren Fragen sind unter folgendem Link zu finden: RKI - Coronavirus SARS-CoV-2 - Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus SARS-CoV-2 / Krankheit COVID-19

Was kann ich sonst noch tun?

Sozialkontakte minimieren. Besonders älteren Menschen wird empfohlen, seltener zum Einkaufen zu gehen.
Räume regelmäßig lüften.
Impfstatus gemäß Empfehlungen der Ständigen Impfkommission komplettieren (insbesondere Influenza und Pneumokokken)
Nicht zwingend notwendige Reisen, insbesondere in Risikogebiete, vermeiden.

Vierstufiges Warnsystem

Seit 24. November 2021 gilt in Baden-Württemberg ein vierstufiges Warnsystem (Basisstufe, Warnstufe, Alarmstufe und Alarmstufe II). Dies bedeutet, dass es strengere Regelungen bei sich abzeichnender Überlastung der Krankenhäuser geben wird.
Informationen zur aktuell gültigen Stufe des Warnsystems können Sie unter der Adresse: Informationen zum Corona-Virus beim Landratsamt Main-Tauber-Kreis entnehmen.
Die aktuelle Corona-Verordnung mit den Corona-Regeln im Überblick finden Sie unter folgender Adresse: http://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Bundesinfektionsschutzgesetz

Die Corona-Regeln im Überblick

Verhalten bei Infektionen oder Infektionsgefahr

Das Gesundheitsamt des Landratsamts Main-Tauber-Kreis meldet sich nicht mehr bei nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Personen sowie deren engen Kontaktpersonen. Dennoch unterliegen betroffene Bürgerinnen und Bürger den Pflichten der Absonderung (= Quarantäne/Isolation).
Daher hat das Gesundheitsamt einen Handlungsleitfaden erstellt. Er beruht auf den Vorgaben folgender Verordnungen, jeweils in der am 14. Dezember 2021 gültigen Fassung:
Den Leitfaden können Sie unter der Adresse: Informationen zum Corona-Virus beim Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Rubrik Handlungsleitfaden zum Verhalten bei Infektion oder Infektionsgefahr einsehen. Die CoronaVO-Absonderung finden Sie hier.

Corona Bürgertelefon des Landratsamt

Das Landratsamt Main-Tauber-Kreis bietet fortlaufend aktualisierte Informationen und Links unter www.main-tauber-kreis.de/coronavirus an. Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung bei der Ausbreitung des Coronavirus hat das Landratsamt ein Bürgertelefon für Fragen aus der Bevölkerung eingerichtet. Die Telefonnummer lautet 09341 / 82-4010. 

Das Bürgertelefon ist montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr geschaltet. Hier gibt es Antworten und Hinweise zu Themen wie Symptome und Inkubationszeit oder der Frage, wie man sich vor einer Ansteckung schützen kann. Des Weiteren können sich Bürgerinnen und Bürger montags bis freitags zwischen 9 und 18 Uhr unter der Telefonnummer 0711 / 904-39555 an eine eigens eingerichtete Hotline des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg wenden.

Zu den Impfangeboten im Main-Tauber-Kreis stehen unter www.main-tauber-kreis.de/impfen ausführliche Informationen zur Verfügung. Darüber hinausgehende Fragen zu den Impfangeboten im Landkreis und zur Terminbuchung beantwortet das Bürgertelefon Impfen montags bis donnerstags von 8.30 bis 16 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr unter der Telefonnummer 09341/82-4015 oder per E-Mail an impfen@main-tauber-kreis.de. Medizinische Fachfragen können hier nicht beantwortet werden, hier bitten wir das persönliche Gespräch mit einer Ärztin oder einem Arzt zu suchen. 

Informationen zum Thema Corona in sehr vielen Sprachen

Frau Stefanie Kraft

Sachbearbeiterin

Telefon 09341 803 610
Fax 09341 803 761
Gebäude Klosterhof
Raum K-102
Aufgaben

Rechts- und Ordnungswesen,

Bauverwaltung