Verwaltungsausschuss: Sprachförderung durch die Stadt

Mit der Sprachförderung in den kirchlichen Kindertagesstätten beschäftigte sich der Verwaltungsausschuss der Stadt Tauberbischofsheim in seiner Sitzung am Dienstag.

Die Stadt erhöht ihre bisherige Förderung um 43 Prozent auf 150 Euro für jedes Kind, das ab dem Kindergartenjahr 2018/2019 eine Sprachfördergruppe in der Kinderbetreuungseinrichtung besucht – eine freiwillige und zusätzliche Leistung der Stadt. Einstimmig wurde der Antrag angenommen, eine Mindestgruppengröße für die Sprachförderung festzulegen, um die städtische Förderung zu erhalten. Die Gruppe muss mindestens fünf Kinder in ein- und zweigruppigen Einrichtungen und mindestens sechs Kinder in Einrichtungen mit drei oder mehr Kindergartengruppen umfassen.

Die Sprachförderung in den Kindertagesstätten wird seit Jahren erfolgreich durchgeführt und von der Stadt finanziell unterstützt. Sie wird durch qualifizierte Kräfte durchgeführt und umfasst 120 Stunden je Fördermaßnahme. Da die bisherige Regelung seit Beginn des neuen Kindergartenjahres 2018/2019 nicht mehr galt, war ein neuer Beschluss über die weitere Förderung und die Förderhöhe notwendig.

Kontakt

Frau Susanna Blum

Pressesprecherin

Marktplatz 8
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/803-26
Fax 09341/803-726
Gebäude: Rathaus
Raum: R-025
Aufgaben:

Pressestelle