Start >> Bürgerservice & Wohnen >> Stadtverwaltung >> Dienstleistungen

Dienstleistungen

Hier finden Sie die Dienstleistungen, die Sie in unserer Stadtverwaltung  oder direkt online erledigen können: Von den zuständigen Unterlagen bis hin zum richtigen Ansprechpartner.

Leistungen

Einbenennung eines Kindes

Nach § 1618 BGB können der Elternteil, dem die elterliche Sorge für ein Kind allein oder gemeinsam mit dem anderen Elternteil zusteht, und sein Ehegatte, der nicht Elternteil des Kindes ist, dem Kind, das sie in ihren gemeinsamen Haushalt aufgenommen haben, durch Erklärung gegenüber dem Standesamt ihren Ehenamen erteilen. Sie können diesen Namen auch dem von dem Kind zur Zeit der Erklärung geführten Namen voranstellen oder anfügen; ein bereits zuvor nach Halbsatz 1 vorangestellter oder angefügter Ehename entfällt

Standesamt

Persönlicher Kontakt

Frau Karin Faulhaber

Standesbeamtin, Sachgebietsleiterin

Telefon09341/803-34
Fax09341/803-778
Gebäude Klosterhof
Raum K-101
Aufgaben

Standesamt

Herr Ralf Mühlrath

Standesbeamter, Sachbearbeiter

Telefon09341/803-34
Fax09341/803-734
Gebäude Klosterhof
Raum K-101
Aufgaben

Standesamt

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Einbenennung ist die Einwilligung des leiblichen Vaters, wenn ihm die elterliche Sorge gemeinsam mit dem den Namen erteilenden Elternteil zusteht oder das Kind seinen Namen führt. Hat das Kind das fünfte Lebensjahr vollendet, bedarf es auch der Einwilligung des Kindes. Das Familiengericht kann die Einwilligung des anderen Elternteils ersetzen, wenn die Erteilung, Voranstellung oder Anfügung des Namens zum Wohl des Kindes erforderlich ist.

Verfahrensablauf

Die Einbenennung ist eine öffentliche Beurkundung, die bei persönlicher Anwesenheit der Eltern durch den Standesbeamten vorgenommen wird. Die Einbenennung wird wirksam, sobald das Standesamt, bei dem das Geburtenbuch des Kindes geführt wird, die Erklärung entgegennimmt. Sobald die Einbenennung wirksam ist, darf das Kind nur den durch sie erworbenen Familiennamen führen.

Erforderliche Unterlagen

Aktuelle Geburtsurkunde des Kindes, Eheurkunde des betroffenen
Elternteils, Erweiterte Meldebescheinigung der Meldebehörde, Sorgerechtsnachweis
(„Negativbescheinigung“), Personalausweis oder Reisepass

Kontakt

Stadt Tauberbischofsheim
Marktplatz 8
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/803-0
Mobiltelefon
Fax 09341/803-89