Letzte Chance auf Badevergnügen

Freibad bis einschließlich Sonntag, 13. September, geöffnet

Das Freibad der Stadt Tauberbischofsheim bleibt noch bis einschließlich Mittwoch, 16. September, 19 Uhr geöffnet. Insgesamt war es eine Saison unter erschwerten Bedingungen. Aufgrund der Corona-Pandemie und einem durchwachsenen Sommerwetter ist die Besucherzahl im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gesunken.

Erst ab Juni geöffnet

In dieser Saison besuchten insgesamt etwa 26.000 Badegäste das Frankenbad. Das entspricht gut der Hälfte der Besucherzahl vom Vorjahr. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte das Bad erst Ende Juni unter strengen Hygienevorgaben des Landes Baden-Württemberg öffnen. Zu den notwendigen Maßnahmen zählte auch die Festlegung einer Besucherobergrenze von 590 Person, die sich aufgrund der zur Verfügung stehenden Aufenthaltsflächen ergab. Der größte Besucher-Ansturm war am 21. August zu verzeichnen.

Vorbildliches Verhalten der Badegäste 

Das erarbeitete Hygienekonzept hat von Anfang an bestens funktioniert und konnte ohne Anpassungen bis zum Ende der Freibadsaison beibehalten werden. Das Schwimmbadteam unter Leitung von Klaus Jorke war sehr engagiert und öffnete beispielsweise Sprungtürme und Wasserrutsche so oft dies aufgrund des Andrangs im Schwimmbecken möglich war. Die Tatsache, dass auf Online-Anmeldung verzichtet wurde und ein Spontanbesuch fast immer möglich war wurde von den Besuchern sehr geschätzt. „Es war eine schwierige Badesaison, die uns besonders gefordert hat. Dank dem vorbildlichen Verhalten unserer Badegäste und dem Engagement unseres Schwimmbadteams, ist sie problemlos verlaufen und darüber sind wir froh“, so Bürgermeisterin Anette Schmidt.

Das Freibad hat im kommenden Jahr wieder geöffnet, sobald das Wetter dies erlaubt, also voraussichtlich Ende April/ Anfang Mai. Fundsachen können auch in der kommenden Woche noch zwischen 8 und 16 Uhr im Freibad abgeholt werden.

Kontakt

Frau Helga Hepp

Sachbearbeiterin

Marktplatz 8
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341 803 26
Fax 09341 803 726
Gebäude: Rathaus
Raum: R-025
Aufgaben:

Pressestelle, Kultur und Touristik, Veranstaltungen