Kinder-Uni der Mediothek: Welcher Wagen rollt am schnellsten?

Um das Thema „Fahrzeuge“ drehte sich am Donnerstag die „Kinder-Uni“ der städtischen Mediothek im Technologie- und Gründerzentrum. Nach dem Motto „Mein Fahrzeug rollt am weitesten – wir bauen Fahrzeuge mit vier Rädern“ waren über 30 Kinder gekommen, um gemeinsam mit Dr. Bernd Borgenheimer, Akademischer Rat an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg in der Abteilung Technik und ihre Didaktik, eigene Fahrzeuge zu bauen.

Borgenheimer unternahm zunächst einen kurzen Exkurs in die Steinzeit. Wie hat wohl Steinzeitmensch Umo früher seine Jagdbeute heimtransportiert? Sechs Kinder stellten sich also in eine Kiste und sollten von zwei anderen Kindern gezogen werden – das war natürlich viel zu schwer. Die Lösung waren damals schon Holzrollen oder Baumstämme, die unter die Kiste gelegt wurden. So lernten die Kinder den Funktionszusammenhang von Rad, Achse und Lager kennen. Im Anschluss ging es schon mit dem Fahrzeugbau weiter. Damit konnte jedes Kind mit dem eigenen Fahrzeug herausfinden, worauf es beim Rollen des eigenen Gefährts ankommt. Aus hochwertigen Holzmaterialien bauten die Kinder eifrig eigene kleine Fahrzeuge. Dafür wurden an einem Grundbrett zwei Achsen befestigt, vier Räder und die Abstandshalter. Anschließend konnten alle Kinder selbst die Rollfähigkeit bei Rollversuchen auf der schiefen Ebene testen. Das schnellste Auto rollte dabei eine Distanz von über sechs Meter.
Die Kinder-Uni der Mediothek wird von der städtischen Bürgerstiftung und dem Rotary Club finanziert und richtet sich an Kinder ab 8 Jahren.

Kontakt

Frau Susanna Blum

Pressesprecherin

Marktplatz 8
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/803-26
Fax 09341/803-726
Gebäude: Rathaus
Raum: R-025
Aufgaben:

Pressestelle