Freibad steht in den Startlöchern

Sobald das Wetter mitspielt, kann es losgehen. Doris Stemmler (l.) zeigt ihrer neuen Kollegin Monika Hönninger, wie die Reinigung des Beckens funktioniert.

Die Becken sind gefüllt, der Rasen ist gemäht – allerdings sind für das Wochenende kühlere Temperaturen gemeldet. Sobald die Temperaturen jedoch gestiegen sind, startet das betriebsbereite Frankenbad Anfang Mai in die neue Badesaison. Bereits seit einigen Wochen bereiten Doris Stemmler und ihre Kollegen das Bad vor: „Wir sind startklar und freuen uns auf die Badesaison 2019“, so Doris Stemmler. „Sobald das Wetter mitspielt, kann das Bad öffnen.“ Derzeit hat das Wasser noch erfrischende 15 Grad, bis zum Eröffnungstermin sollen es 20 Grad werden.

Neben neuen Spielgeräten, wie einem Schachtisch zwischen Kiosk und Liegewiese, gibt es auch einige neue Kollegen im Frankenbad, wie die neue Vollzeitkraft Monika Hönninger, die Doris Stemmler tatkräftig unterstützt.
 
Im heißen und trockenen Sommer 2018 konnte das Tauberbischofsheimer Freibad über 70000 Gäste ins Bad locken, nachdem die Zahlen in den zehn Jahren zuvor bei durchschnittlich 57000 Besuchern lagen. Rekordjahr bisher war der Sommer 2003 mit knapp 103000 Badegästen im Frankenbad. „Wir hoffen in diesem Jahr natürlich auf viel Sonne und Wärme, um möglichst viele Bürgerinnen und Bürger in unser Freibad zu locken“, so Wolfgang Vockel, selbst leidenschaftlicher Schwimmer. Für Smartphone-Nutzer steht seit dem vergangenen Jahr außerdem das freie WLAN „freekey tauberbischofsheim“ auf dem gesamten Gelände zur Verfügung. Weitere Infos sind unter HIER abrufbar und können im Schwimmbad auch telefonisch unter 09341/95682 erfragt werden. Die Saisonkarten sind schon seit Anfang April im Bürgerbüro erhältlich.

Kontakt

Frau Susanna Blum

Pressesprecherin

Marktplatz 8
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/803-26
Fax 09341/803-726
Gebäude: Rathaus
Raum: R-025
Aufgaben:

Pressestelle