Corona-Schnelltest-Station im Gründerzentrum am Wört

Kostenlose „Bürger*innen-Tests“ ab Freitag

Die Teststation wird im Technologie- und Gründerzentrum eingerichtet.

In Tauberbischofsheim geht die Corona-Teststation diese Woche an den Start. Die ersten Testungen werden am Freitag, 26. März angeboten. Ab Donnerstag, 25. März können Termine schnell und unkompliziert online gebucht werden. Zusätzlich findet sich dann an den Türen der Stadtverwaltung im Klosterhof und Rathaus der entsprechende QR-Code. Einfach den QR-Code mit der Handykamera scannen und man wird automatisch zur Terminvergabe geführt. Zur Unterstützung und für Fragen steht dann auch eine Hotline zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung zur Verfügung. Wenn online keine Termine mehr buchbar sind, bitten wir von Anrufen bei der Hotline abzusehen, denn dann sind aktuell alle Termine vergeben. Neue Termine werden nach und nach und in Abhängigkeit von Verfügbarkeit und Bedarf eingestellt. Am schnellsten geht es, wenn Testpersonen das Formular aus der Online-Terminvereinbarung ausgefüllt zum Termin mitbringen. Zur Unterstützung und für Fragen steht die Test-Hotline 803-12 zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung zur Verfügung.

Die Online-Terminvereinbarung ist ab Donnerstag, 25 März möglich!

Dann können Termine schnell und unkompliziert unter folgendem Link oder direkt über den Button „Online Terminvereinbarung“ gebucht werden.

Getestet werden nur symptomfreie Personen ab 18 Jahre

In der Woche ein Corona-Schnelltest pro Bürger*in – so haben es Bund und Länder Anfang März festgelegt. Mit dieser Strategie soll die Pandemie eingedämmt und Lockerungen ermöglicht werden. Ab Freitag können sich Bürger*innen ohne Corona-Symptome in Tauberbischofsheim auf das Corona-Virus im Technologie und Gründerzentrum testen lassen.

In Kooperation mit der Feuerwehr Tauberbischofsheim, dem DRK-Kreisverband Tauberbischofsheim e. V. und den Apotheken „Apotheke im Ärztehaus“ und „Franken-Apotheke“ wurden die ersten Vorbereitungen getroffen und vergangenen Samstag zusätzliches Testpersonal ausgebildet. Nun erweitern die Mitglieder vom DLRG und Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung Tauberbischofsheim seit Montag den Helferkreis.

An zwei Teststationen im Technologie- und Gründerzentrum am Wört wird zeitgleich getestet. Am Freitag, 26. März geht es um 17 Uhr los. Das Team vom DRK-Kreisverbands Tauberbischofsheim e. V. macht den Anfang. Am Samstag führen die Feuerwehr mit Unterstützung von freiwilligen, ehrenamtlichen Helfern der Stadtverwaltung Tauberbischofsheim die Tests durch.
 
In der kommenden Woche wird es weitere Testangebote am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag geben. Die genauen Zeiten werden noch mitgeteilt. Am Dienstag und Mittwoch führt das Team der „Apotheke im Ärztehaus“ die Tests durch und am Donnerstag das Team der „Franken-Apotheke“.

QR-Code mit der Hadykamera scannen und Test-Termin buchen.

Viele Hände werden gebraucht – Ausbildung von von Test-Personal soll weiter gehen

Voraussetzung für die Umsetzung der Schnellteststrategie ist genügend geschultes Personal. Am Samstag wurden bereits freiwillige Helfer von Ausbilder*innen des DRK-Kreisverbands Tauberbischofsheim e. V. geschult. Bürgermeisterin Schmidt appelliert an die Bevölkerung: „Um möglichst viele Tests anbieten zu können, werden viele Hände gebraucht. Wer Interesse hat selbst einen Beitrag im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus zu leisten, kann sich gerne bei der Stadtverwaltung Tauberbischofsheim unter info@tauberbischofsheim.de melden. Wir suchen sowohl weitere Personen, die sich für die Durchführung der Tests schulen lassen als auch „Schreibkräfte“ für den Papierkram am Ein- und Ausgang“.
 

Aus dem Kreis der Feuerwehr haben sich bereits viele engagierte Helfer gemeldet. Bürgermeisterin Anette Schmidt hat zusätzlich ihre Mitarbeiter*innen um Mithilfe gebeten: „Ich würde mich freuen, wenn wir diese Gemeinschaftsaktion für unsere Stadt und unsere Bürgerinnen und Bürger auf möglichst viele Schultern verteilen können“.
 

Am Samstag, 20. März wurden Mitglieder der Feuerwehr und weitere freiwillige Helfer zu Testern ausgebildet (Bild: M. Noe)

Wir sagen "herzlichen Dank"

allen Unterstützer*innen und besonders den Mitgliedern von der Freiwilligen Feuerwehr Tauberbischofsheim, dem DRK-Kreisverband Tauberbischofsheim e. V., der DLRG Tauberbischofsheim sowie den Mitarbeiter*innen der Franken-Apotheke und der Apotheke im Ärztehaus.

Kontakt

Frau Helga Hepp

Sachbearbeiterin

Marktplatz 8
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341 803 26
Fax 09341 803 726
Gebäude: Rathaus
Raum: R-025
Aufgaben:

Pressestelle, Kultur und Touristik, Veranstaltungen