Stadt bietet Service für Gewerbetreibende, Hotels und Gaststätten

Seit 18. März ist eine neue Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus in Kraft.

Die Stadt Tauberbischofsheim  bietet den ortsansässigen Gewerbetreibenden Ansprechpartner an, die möglichst zeitnah und kompetent Auskünfte und Empfehlungen zu allen Fragen in diesem Zusammenhang geben können.

Händler, Handwerker und sonstige Dienstleister wenden sich an Frau Münch unter 803-945 und Herrn Hermann unter 803-67 von der Wirtschaftsförderung. Gastronomen und Hoteliers wenden sich bitte an Frau Hörner vom Amt für Kultur und Touristik unter der Telefonnummer 803-13. Alle weiteren Anfragen der Bürger richten Sie bitte weiterhin an unsere Hotline  803-12.

Die Situation entwickelt sich weiter dynamisch, die Regelungen überschlagen sich. Wir bitten um Verständnis, dass wir alles tun, um die Informationen so zügig wie möglich weiter zu geben. In Einzelfragen, die sich nicht automatisch aus der Verordnung des Landes ergeben, bitten wir Sie, uns direkt anzusprechen. Wir halten dann gegebenenfalls mit der zuständigen Stelle Rücksprache.

Bisher gibt es zu den Hilfen des Landes Baden-Württemberg für Unternehmen, die durch die aktuelle Situation in Bedrängnis geraten folgenden Link:

https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

Kontakt

Frau Helga Hepp

Sachbearbeiterin

Telefon 09341/803-25
Fax 09341/803-725
Gebäude: Klosterhof
Raum: K-102
Aufgaben:

Pressestelle, Kultur und Touristik, Veranstaltungen