Seit diesem Monat: Handyparken in Tauberbischofsheim

Parkschein digital lösen und bezahlen

Parkgebühr bequem per Smartphone zahlen: Bürgermeister Wolfgang Vockel testet mit Kim Elzer (l.) vom städtischen Ordnungsamt und Stephanie Martin (r.) vom Bauordnungsamt die Park-App travipay.

Die Stadt Tauberbischofsheim bietet seinen Einwohnern und Besuchern seit Anfang September einen digitalen Service an, der den Parkscheinkauf deutlich vereinfacht: Die Parkgebühren können bargeldlos und ohne Registrierung über die Smartphone-App travipay oder per SMS bezahlt werden. Möglich ist die Nutzung an allen öffentlichen, kostenpflichtigen Parkplätzen in der Stadt. Das System der Firma sunhill technologies ist nicht nur in Tauberbischofsheim, sondern auch in Würzburg, Bamberg, Nürnberg und vielen anderen Städten nutzbar.

Die kostenlose App travipay zeigt dem Nutzer mittels GPS den nächstgelegenen Parkplatz und automatisch die richtige Parkzone an. Die Parkgebühr wird einfach mit einem „Klick“ bezahlt – über die Mobilfunkrechnung, per Kreditkarte oder per Lastschrift. Auf die Einhaltung der Höchstparkdauer achtet das System automatisch. Dieser Service ist ohne Registrierung an über 150 Standorten in Deutschland möglich.

Zusätzlich zur App travipay kann auch mit herkömmlicher SMS bezahlt werden. Zum Lösen eines digitalen Parktickets wird eine SMS mit dem Inhalt KFZ-KENNZEICHEN.PARKDAUER an die am Parkplatz ausgeschilderte Kurzwahlnummer (in Tauberbischofsheim: 910625, 910626, 910627, 910628) gesendet. Weitere Informationen sind an den Parkscheinautomaten angebracht.
 
Tauberbischofsheim bietet seinen Bürgerinnen und Bürgern mit travipay einen einfachen und komfortablen Zusatzservice an, der gegenüber dem Papierparkschein zahlreiche Vorteile hat: So fallen die Umwege zum Automaten und die Suche nach passendem Kleingeld weg, der Parkvorgang kann unabhängig vom Aufenthaltsort des Autofahrers verlängert werden, kurz vor Ablauf der Parkzeit erhält der Nutzer eine Erinnerungs-Nachricht und bei einer freiwilligen Registrierung kann der Nutzer zudem einen anderen Bezahlkanal (SEPA oder Kreditkarte) hinterlegen.
 
Die Parkgebühren entsprechen beim Handyparken der kommunalen Parkgebührenordnung plus einer Servicegebühr (14 Cent plus 14 % der Parkgebühr). Diese Gebühr ist im angezeigten Preis in der App schon enthalten.
 
Auch auf dem Tauberbischofsheimer Marktplatz funktioniert das System bereits. Die Stadt Tauberbischofsheim weist darauf hin, dass Parken hier nur auf den Stellplätzen auf der östlichen Seite (Post) für maximal eine Stunde gestattet ist. Parken außerhalb der markierten Flächen ist nicht gestattet, die Musterung des Marktplatzes gilt nicht als Parkkennzeichnung.

Kontakt

Frau Susanna Blum

Pressesprecherin

Marktplatz 8
97941 Tauberbischofsheim
Telefon 09341/803-26
Fax 09341/803-726
Gebäude: Rathaus
Raum: R-025
Aufgaben:

Pressestelle