Schlosskonzert: "german hornsound" am 1. Dezember

Vier, die schon als Kinder zusammen spielten und später an der Musikhochschule Stuttgart beim selben Lehrer studierten, haben sich 2009 zu einem Quartett verschworen, das in der deutschen Kammermusikszene einmalig ist, dem „german hornsound“. Mittlerweile sind sie auf allen bedeutenden Musikfestivals und Konzertpodien weltweit präsent.

Mit ihrem neuesten Programm „hornlikes- oder was vier Hornisten am liebsten spielen“ sind sie am 1. Dezember um 20 Uhr bei den Tauberbischofsheimer Schlosskonzerten zu hören. In anderen Veröffentlichungen war das Datum fälschlicherweise mit 2. Dezember angegeben.
Weil es kaum Originalkompositionen für ihre ungewöhnliche Besetzung gibt, haben sie Werke von Bach bis Piazzolla für Hörner pur arrangiert. Dabei schöpfen sie vor allem aus ihrem reichen Repertoire als Mitglieder renommierter Orchester, wie der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, der Staatsoper Hannover, dem Konzerthaus Berlin, und den Bamberger Symphonikern. Ein echtes Wunschkonzert soll es werden, und deshalb wollen sie auch das Publikum bei der Programmauswahl mitbestimmen lassen.
 
Einzelkarten und Abonnements gibt es in der Tourist-Information im Rathaus – Tel. 0 93 41 / 8 03 33. Informationen gibt es auch hier.

Kontakt

Frau Helga Hepp

Sachbearbeiterin

Telefon 09341/803-25
Fax 09341/803-725
Gebäude: Klosterhof
Raum: K-102
Aufgaben:

Kultur und Tourismus, Veranstaltungen