Schulmuseum

Das VS-Schulmuseum mit ständiger Ausstellung "Das Klassenzimmer: Schulmöbel im 20. Jahrhundert"

1998 eröffnete VS (Vereinigte Spezialmöbelfabriken) anlässlich des bereits 100-jährigen Bestehens sein Schulmuseum und zeigt darin seither die permanente Ausstellung „Das Klassenzimmer: Schulmöbel im 20. Jahrhundert“. Der Besucher durchlebt eine bisher einmalige Reise durch die Geschichte und Entwicklung nationaler und internationaler Schularchitektur vom Beginn des 20. Jahrhunderts an bis zum heutigen Tage. Dabei beschränkt sich die Ausstellung aber bei Weitem nicht nur auf hauseigene Produkte, denn man findet hier auch einige erstaunliche Schulmöbelexponate sowohl aus dem In- als auch aus dem Ausland.

Neben dem Mobiliar präsentiert die Schau wegweisende, innovative Schulbauten des vergangenen Jahrhunderts aus aller Welt. Jeder, ob jung oder alt, wird sich in der Ausstellung wiederfinden können und seinen Spaß daran haben.
Das heute noch hier in der Stadt Tauberbischofsheim ansässige mittelständige Familienunternehmen VS kann sich somit getrost als einen wesentlichen Teil der Schulmöbelgeschichte betrachten.

Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Erinnerungen an die Ihre Persönlichkeit prägenden Schülerzeit wieder aufzufrischen.

Buchungen/ Kontaktaufnahme unter Telefon 09341/88-0 oder 09341/803-33 (Tourist-Info), Kostenbeitrag 
Zusätzliche Informationen zum Schulmuseum.

Kontakt

Frau Helga Hepp

Sachbearbeiterin

Telefon 09341/803-25
Fax 09341/803-725
Gebäude: Klosterhof
Raum: K-116
Aufgaben:

Kultur und Tourismus, Veranstaltungen