Start >> Freizeit & Tourismus >> Sport >> Inline-Skating

Inline-Skating

Fortbewegungsmittel, Sportgerät und Spaßfaktor: Inline-Skates

Für Inline-Skater sind die Tauberwiesen rund um die Ferienstadt Tauberbischofsheim ein wahres Paradies.

Die Wege von Tauberbischofsheim tauberabwärts Richtung Stadtteil Hochhausen und weiter nach Impfingen, zurück in die Ferienstadt und weiter rechts der Tauber aufwärts in die Stadtteile Dittigheim und Distelhausen sind geteert und damit gut geeignet fürs schwerelose Gleiten.

Ein erfrischender Tipp am Rande: Im Sommer zum Abschluss ab ins Freibad an der Vitryallee. Das beheizte Freibad bietet ein 50 m Schwimmbecken mit Sprungbereich sowie Mutter- und Kinderbereich mit Planschbecken und Spielgeräten.

Inliner Route 1

Rundweg: Tauberbischofsheim - Impfingen - Tauberbischofsheim - Dittigheim - Tauberbischofsheim
Ausgangspunkt Rathaus
Länge ca. 12 km
Steigungen nur geringe Steigungen
Wegbeschaffenheit sehr gut geteerter Wirtschaftsweg
Beschilderung Wirtschaftsweg mit Ausschilderung Fahrradweg "Liebliches Taubertal"
Wegbeschreibung Tauberbischofsheim Richtung Stadteil Hochhausen über Gemeindeverbindungsstraße nach Impfingen, links der Tauber (4,4 km)
Impfingen bis Tauberbischofsheim, durch die Stadt, auf dem Wirtschaftsweg bleibend bis Dittigheim, rechts der Tauber (6,0 km)
Im Ort die Tauberbrücke überqueren und links der Tauber zurück nach Tauberbischofsheim (1,6 km)
Rastmöglichkeiten und Besonderheiten an der Strecke
nach 2,7 km erste Abzweigung Richtung Impfingen (Notrufsäule)
nach 3,7 km Sportplatz Impfingen
nach 4,0 km Impfingen-Mitte (direkt an der  Tauber)
nach 8,7 km McDonald's
nach 11,8 km Rastmöglichkeit mit Sportanlage (Half-Pipe/ Beach-Volleyball)

Inliner-Route 2

Rundweg: Dittigheim - Distelhausen - Dittigheim
Ausgangspunkt Wasserwerk Dittigheim
Länge Ca. 3,8 km
Steigung leichte Steigung auf der Strecke
Wegbeschaffenheit Sehr gut geteerter Wirtschaftsweg
Beschilderung Wirtschaftsweg mit Ausschilderung Fahrradweg "Liebliches Taubertal"
Wegbeschreibung Dittigheim (Wasserwerk) - Distelhausen Sportplatz - zurück - Dittigheim Friedhof

Inline-Skaten macht nicht nur Spaß, es ist auch gesund


wenn man die nötigen Sicherheitsvorkehrungen trifft.
Protektoren und Helm sind ein Muss und sollten mit dem GS- und/oder CE-Zeichen gekennzeichnet sein!

Wellnesstipps: Empfehlenswert ist der Sport auf acht Rollen auch für alle, die ihr Gewicht reduzieren und Fett abbauen möchten. Langsamer ist mehr, lautet die Devise. Wer darauf los spurtet, kurbelt nicht den Fettstoffwechsel an, sondern verbrennt nur Kalorien. Für den Fettabbau ist eine eher niedrige Herzfrequenz viel günstiger, die genauen Richtwerte sind allerdings von Mensch zu Mensch verschieden. Wer richtig und regelmäßig skatet, trainiert Kondition und Muskeln und fördert das Gleichgewicht auf sanfte Weise.

Verhaltensstipps: Nicht überall dürfen die Freunde der acht Rollen nach Herzenslust ihrem Hobby frönen. Straßen und Radwege sind für Inliner nach wie vor tabu. Laut Straßenverkehrsordnung gehören Skater zu den Fußgängern und sollten sich auf dem Gehweg in Tempo und Fahrweise dementsprechend rücksichtsvoll verhalten.

Außerhalb geschlossener Ortschaften müssen Inline-Skater nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Oldenburg rechts fahren. Die Begründung: Inliner erreichen ein Tempo wie Fahrräder, haben jedoch einen längeren Bremsweg.

Kontakt

Frau Diana Schilling

Sachbearbeiterin

Telefon 09341/803-33
Gebäude: Rathaus
Raum: R-010
Aufgaben:

Kultur und Tourismus, Tourist-Info, Zentrale

Frau Brigitte Hörner

Sachbearbeiterin

Telefon 09341/803-13
Fax 09341/803-713
Gebäude: Rathaus
Raum: R-023
Aufgaben:

Kultur und Tourismus