Einladung zum zweiten Fußverkehrs-Check

Nach der ersten Begehung des Fußverkehrs-Checks im Juli findet am kommenden Donnerstag nun der zweite Rundgang statt.

Die Stadt Tauberbischofsheim lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich zur Teilnahme am

 14. September 2017, um 16.30 Uhr

ein. Treffpunkt ist auf dem Schlossplatz. Die Strecke führt diesmal nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Wolfgang Vockel voraussichtlich über den Dittigheimer Weg und den Grabenweg zur Brücke an der Laurentiusbergstraße bis zum Wörtplatz.

Fußverkehrscheck

Bei der ersten Begehung des Fußverkehrs-Checks brachten die Teilnehmer schon einige Verbesserungsvorschläge vor.

Aus den Anregungen und Verbesserungsvorschlägen der Teilnehmer werden im Anschluss Maßnahmenvorschläge zur Fußverkehrsförderung entwickelt, die auf einem Abschlussworkshop vorgestellt und erörtert werden. Das Fachbüro Planersocietät begleitet den Prozess und bringt von außen neue Impulse in die Diskussion ein.

Tauberbischofsheim nimmt an dem vom Land Baden-Württemberg geförderten Projekt teil, bei dem 15 Kommunen in der Fußverkehrsförderung unterstützt werden. Bei den Fußverkehrs-Checks diskutieren Bürgerinnen und Bürger, Politik und Verwaltung gemeinsam die Situation vor Ort. „Wir wollen vor allem sichere Wege für Jung und Alt, aber ebenso den besonderen Anliegen und Bedürfnissen der älteren oder körperlich eingeschränkten Mitbürger gerecht werden, deshalb werden wir im Zuge der Veranstaltung gerne die Meinung der Betroffenen anhören“, so Bürgermeister Wolfgang Vockel.