Kinderferienprogramm: Konzentrationskurs, bunte Turnbeutel und "In meinem Körper ist was los!"

In der vergangenen Woche fanden wieder jede Menge Programmpunkte des städtischen Kinderferienprogramms statt. Am Dienstagmittag lud der Studienkreis Tauberbischofsheim zu einem Konzentrationskurs ein. Vier Schüler im Alter von zehn Jahren erlebten einige hilfreiche Stunden unter dem Motto „Was ist Konzentration und wie gelingt es mir diese richtig zu erlernen und anzuwenden?“ Turnbeutel1

Martina Kurz vom örtlichen Studienkreis ließ die Teilnehmer zu Beginn einen Selbsttest und eine Einschätzung der eigenen Stärken und Schwächen durchführen, um später individuell auf die Schüler eingehen zu können. Mit Hilfe zahlreicher spielerischer Übungen und Meditationen, die darauf abzielten die Konzentrationsfähigkeit des einzelnen zu festigen, nahmen die jungen Leute viele Tipps und Tricks mit nach Hause. Durch einige Pausen mit Erfrischungen und Snacks, kam die Zeit im Studienkreis nicht wie Unterricht vor: Die Teilnehmer waren sich einig, dass der Kurs sehr hilfreich war und waren froh, mitgemacht zu haben.

Bunte Turnbeutel gestaltet

Einen bunten Vormittag erlebten acht Kinder am vergangenen Dienstag in den Räumen der Lebenshilfe Main Tauber e. V.. Tortenspitze, Kaninchendraht oder ausgeschnittene Formen dienten als Vorlagen, um die momentan angesagten Turnbeutel zu besprühen. Unter der Anleitung von Sabrina Petzelt entstanden einzigartige Kreationen, je nach dem persönlichen Geschmack des Künstlers. Mitgebrachte Taschen und T-Shirts durften mit den Sprühfarben ebenfalls gestaltet werden, so dass die Teilnehmer einige Unikate mit nach Hause nehmen konnten. Die Kinder waren begeistert über die Gestaltung ihrer eigenen „Modekreationen“ und freuten sich darauf, diese mit Stolz ihren Familien und Freunden präsentieren zu können.

Kinder-Uni-Vorlesung: "In meinem Körper ist was los!"

13 Kinder zwischen sieben und zehn Jahren besuchten am Dienstagnachmittag im Rahmen des Kinderferienprogramms zum ersten Mal die Kinder-Uni der Stadt Tauberbischofsheim. Mit Unterstützung der Bürgerstiftung und des Rotary Club Tauberbischofsheim referierte Dr. med. Sybille Mottl-Link zum Thema „In meinem Körper ist was los!“. Begleitet wurde die Bilderbuchautorin von ihrer Handpuppe Coli, mit der sie gemeinsam viele Fragen der kleinen „Studierenden“ beantwortete und allgemeines Wissen über die Vorgänge in unserem Körper vermittelte. Spielerisch und mit den Bildern aus ihrem Buch brachte sie den Zuhörern gesundheitliche Themen mit Witz und Esprit nahe, so dass alle Kinder viel Spaß hatten.

INFO: Das Kinderferienprogramm mit Online-Anmeldeportal ist hier zu finden. Hier können freie Plätze direkt eingesehen und die Veranstaltungen gebucht werden. Bezahlt wird anschließend im städtischen Familienbüro im Verwaltungsgebäude Klosterhof. Je nach Angebot können vor Ort zusätzliche Gebühren für Material oder Essen anfallen.

Kinderferienprogramm Gesundheit Turnbeutel2