Ehrenbürger der Kreisstadt Tauberbischofsheim

Gemeinden können Personen, die sich besonders verdient gemacht haben, das Ehrenbürgerrecht verleihen. Dies regelt § 22 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg. Beim Ehrenbürgerrecht handelt es sich um die höchste von einer Stadt zu vergebende Auszeichnung, für Persönlichkeiten, die sich in herausragender Weise um das Wohl oder das Ansehen einer Kommune verdient gemacht haben.

Die zwei lebenden Ehrenbürger der Stadt Tauberbischofsheim sind 

Prof. Dr.-Ing. Thomas Müller

Mitglied der Geschäftsführung
Vereinigte Spezialmöbelfabriken GmbH & Co. KG - VS 
Tauberbischofsheim

Prof. Dr.-Ing. Thomas Müller war knapp 30 Jahre als geschäftsführender Gesellschafter der VS tätig. In dieser führte er das seit 1898 in Tauberbischofsheim ansässige Unternehmen, neben der Michael Weinig AG größter industrieller Arbeitgeber der Stadt, in dritter Generation.

Zum 1. Januar 2016 hat Herr Dr. Müller die Geschäftsführung in die vierte Generation an seinen Sohn Philipp Müller übergeben.

Prof. Dr.-Ing. Thomas Müller
Verleihung des Ehrenbürgerrechts an Prof. Dr.-Ing. Thomas MüllerMüller hat eine vielbeachtete internationale Schulmöbelsammlung in Tauberbischofsheim aufgebaut, die als öffentliches Museum zugänglich ist.

Neben verschiedenen ehrenamtlichen Tätigkeiten in und für die Stadt fördert der Unternehmer als Mäzen zahlreiche kulturelle, soziale und sonstige gemeinnützige Aktivitäten in Tauberbischofsheim.

Verleihung des Ehrenbürgerrechts am 16.05.2012. 

Dr. Thomas Bach

Dr. Thomas Bach-2

Seit 10. September 2013 Präsident des International Olympic Committee - IOC -

IOC Logo

Gründungspräsident des Deutschen Olympischen Sportbundes  - DOSB - vom 20.5.2006 bis 16.9.2013

DOSB Logo
Der Tauberbischofsheimer war als aktiver Fechter Teil der deutschen Olympia-Nationalmannschaft, die in Montréal 1976 den olympischen Fechtruhm der Medaillenschmiede an der Tauber begründete.
Dr. Bach Ehrenbürgerempfang (Übergabe Urkunde)

Bach wurde mit seinem Team erster Herrenflorett-Mannschaftsolympiasieger und zwei Mal Weltmeister.

Der Jurist ist in den Aufsichtsgremien verschiedener Unternehmen tätig. Seit 1998 ist er Vorsitzender des Aufsichtsrates der Michael Weinig AG, dem größten Arbeitgeber in der Kreisstadt und ihrem Einzugsbereich. 

Verleihung des Ehrenbürgerrechts am 01.02.2008.

Die inzwischen verstorbenen Ehrenbürger der Stadt sehen Sie in der folgenden Auflistung:
Verleihung
Erich Hollerbach25.08.1995
Hugo Pahl06.12.1992
Emil Beck23.06.1989
Georg Demuth18.12.1987
Berthold Weinig18.12.1987
Dr. jur. Otto Heinrich Chrestin25.01.1973
Walter Grosch24.10.1972
Ernst Ramminger01.01.1962
Hans Ziegler07.12.1960
Anton Baumann27.10.1958
Prof. Richard Trunk02.09.1933
Dr. theol. Wilhelm Burger31.05.1929
Dr. Sebastian Otto09.06.1915
Alois Kachel13.07.1912
Wilhelm Grein04.11.1907
Dr. Jakob Schmitt07.03.1907
Dr. Mathias SchmiederApril 1877