Öffentliche Ausschreibungen

Vorabinformation gem. § 19 Abs. 5 VOB/A über beabsichtigte Beschränkte Ausschreibungen nach § 3 a Abs. 2 Nr. 1 VOB/A
 

Gem. § 19 Abs. 5 VOB/A ist über beabsichtigte Beschränkte Ausschreibungen ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25.000 € (ohne Umsatzsteuer) im Sinne eines transparenten Vergabeverfahrens zu informieren. Es wird darauf hingewiesen, dass diese Angaben rein informativ bereitgestellt werden, ein Anspruch auf Beteiligung kann nicht abgeleitet werden. Die Auswahl der Firmen liegt im freien Ermessen der Stadt Tauberbischofsheim bzw. der Vergabestelle.

 

--------

 

Öffentliche Ausschreibungen
 

Nachfolgend finden Sie die aktuellen öffentlichen Ausschreibungen der Stadt Tauberbischofsheim. Auf die hier aufgeführten öffentlichen Ausschreibungen wird jeweils in Kurzform in den örtlichen Tageszeitungen hingewiesen.


 


Derzeit sind keine Ausschreibungen vorhanden.




 

Information über erteilte Aufträge gem. § 20 Abs. 3 VOB/A
 

Gem. § 20 Abs. 3 VOB/A ist über Auftragsvergaben nach Beschränkten Ausschreibungen (Auftragswert über 25.000 € ohne Umsatzsteuer) und Freihändigen Vergaben (Auftragswert über 15.000 € ohne Umsatzsteuer) im Sinne einer transparenten Vergabe zu informieren. Die Informationen über die erteilten Aufträge werden für die Dauer von sechs Monaten vorgehalten.

 

Erteilter Auftrag nach § 20 Abs. 3 VOB/A
Schulzentrum am Wört Tauberbischofsheim, Pestalozziallee 6, Neubau Bauteil B, Errichtung einer Photovoltaikanlage



Erteilter Auftrag nach § 20 Abs. 3 VOB/A
Grundschule am Schloss Tauberbischofsheim, Schlossplatz 8, Lieferung und Montag einer 4-Turm-Spielanlage



 

Information über erteilte Aufträge gem. § 19 Abs. 2 VOL/A
 

Gem. § 19 Abs. 2 VOL/A ist über Auftragsvergaben nach Beschränkten Ausschreibungen (Auftragswert über 25.000 € ohne Umsatzsteuer) und Freihändigen Vergaben (Auftragswert über 25.000 € ohne Umsatzsteuer) im Sinne einer transparenten Vergabe zu informieren. Die Informationen über die erteilten Aufträge werden für die Dauer von drei Monaten vorgehalten.

 

--------