Die Distelhäuser Brauerei - ein Familienunternehmen

Mitten im Grünen, am Ufer der Tauber, liegt der Tauberbischofsheimer Stadtteil Distelhausen. Hier befindet sich, wie der Name schon vermuten lässt, die Distelhäuser Brauerei. Seit 1876 ist die Privatbrauerei im Besitz der Familie Bauer. Mit rund 190.000 Hektolitern Jahresausstoß und 145 Mitarbeitern gehört die Distelhäuser Brauerei zu den mittelständischen Brauereien in der deutschen Bierlandschaft. Das Vertriebsgebiet umfasst einen geographischen Radius von „100 km um den Brauerei-Schornstein“, der die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern (Franken) und Hessen tangiert und von Aschaffenburg bis Ludwigsburg und von Mannheim bis Schweinfurt reicht.

Die Distelhäuser Brauerei

Derzeit werden in Distelhausen 17 verschiedene Biersorten nach alten Brauverfahren der Region hergestellt. Die beliebteste Biersorte unter den Kunden der Brauerei ist das Distelhäuser Pils mit rund 60 Prozent Anteil am Absatz. Dass das Brauen von Weißbier auch außerhalb von Bayern eine Kunst sein kann, zeigen in Distelhausen das naturtrübe Hefe-Weizen, das klare Kristall-Weizen und das dunkle Hefe-Weizen. Neben den Hauptsorten sind die Brauer besonders auf ihre Bierspezialitäten wie Dinkelbier, Landbier, Märzen oder je nach Saison den Distelhäuser Winter- oder Frühlingsbock stolz. Zum Sortiment zählen außerdem Distelhäuser Leichtes und Alkoholfreies. Die Distelhäuser Erfrischungsgetränke  Radler, Radler alkoholfrei und die Taubertaler Apfelschorle runden das Distelhäuser Angebot ab.

Besucher im Sudhaus der Distelhäuser Brauerei

Die hohe Qualität der Distelhäuser Biere wird Jahr für Jahr durch nationale und internationale Auszeichnungen bestätigt. Einen besonders großen Erfolg feierten die Distelhäuser Braumeister beim World Beer Cup 2010 in Chicago mit vier Auszeichnungen. Damit zählt die Distelhäuser Brauerei zu den erfolgreichsten Teilnehmern dieses renommierten, weltweit größten internationalen Wettbewerbs. Zudem erhielt die Brauerei 2009 die Auszeichnung „Brauerei des Jahres 2009“.

Erklärtes Ziel der Brauerei ist es,  auch in Zukunft unabhängig von Banken, Investoren und Konzernen zu bleiben.

Die freie unternehmerische Entscheidung für und mit den Menschen in der Region (Mitarbeiter, Lieferanten und Familie) gilt als Maxime. Die Brauerei bekennt sich außerdem zu ihrer Verantwortung für die Region. Die Hauptzutaten der Biere aus Distelhausen – Wasser, Gerste und Weizen – stammen zu fast 100 Prozent aus dem Taubertal und einem Umkreis von weniger als 100 Kilometer um das Dorf.

Zu einem echten Besuchermagneten hat sich in den letzten Jahren das brauereieigene Veranstaltungs-zentrum „Alte Füllerei“ entwickelt ( nähere Informationen).

Im Jahr 2004 wurde die eigene Metzgerei „Bauer’s Brotzeit“ eröffnet. Die Produkte kommen von ausgesuchten heimischen Landwirten und Herstellern. Artgerechte Tierhaltung, Futtermittel ohne genetische Veränderung und langsame, tiergerechte Mast garantieren unverfälschten, echten Geschmack.

Brauhaus und Alte Füllerei der Distelhäuser Brauerei

Pfeilrechts Zur Homepage der Distelhäuser Brauerei gelangen Sie hier