Kinderkrippen in Tauberbischofsheim

Kinderkrippe in der Katholischen Kindertagesstätte St. Martin

Kinderkrippe St. Martin

Spitalweg 1
97941 Tauberbischofsheim
Tel. 09341/3986
E-Mail: kita-st-martin-tbb@t-online.de
Internet: www.kath-kirche-tbb.de

Leiterin: Heidi Stumpf

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 7.30 - 13.30 Uhr
Freitag: 7.30 - 14.00 Uhr

In der Kinderkrippe können 10 Kinder betreut werden.

Die Erzieherinnen legen bei der Betreuung der Kleinsten Wert auf folgende Punkte:

  • Sanfte Eingewöhnungszeit mit einer Bezugsperson
  • zuverlässige personelle Besetzung
  • Individuelle Förderung
  • Bildung von Anfang an
  • Intensive Kooperation mit den Eltern
  • Dokumentation der Entwicklung
  • Gemeinsame Feste und Feiern von Kita und Krippe
  • Übergangskonzept in die Kita 

Martinchentreff: Jeden Mittwoch (außer in den Schulferien) von 9.30 - 11.30 Uhr treffen sich Familien mit Kleinkindern im Alter von 1 - 3 Jahren. Der Martinchentreff findet im Netzwerk Familie Tauberbischofsheim statt. Dort finden unter der Leitung einer Erzieherin verschiedene pädagogische Angebote statt.

 
  Kinderkrippe St. Lioba Albert-Schweitzer-StraßeKinderkrippe der Katholischen Kindertagesstätte St. Lioba

Albert-Schweitzer-Straße 26
97941 Tauberbischofsheim
Tel. 09341/8961597
E-Mail: kita-st-lioba-tbb@t-online.de
Internet: www.kath-kirche-tbb.de

Leiterin: Rebecca Hauk

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 7.30 - 13.30 Uhr

In der Kinderkrippe können 10 Kinder betreut werden.

 
Kinderkrippe in der Evangelischen Kindertagesstätte  Spatzennest 
Würzburger Straße 20
97941 Tauberbischofsheim
Tel. 09341/3513
E-Mail: evkiga@evki-tbb.de

Leiterin: Jasmin Ulram

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 7.30 - 14.00 Uhr
Die Krippengruppe der Evangelischen Kindertagesstätte "Spatzennest" kann 10 Kinder im Alter von 1 - 3 Jahren aufnehmen. Der Tagesablauf ist klar strukturiert und beinhaltet mehrere Rituale. Unter anderem auch einen Morgenkreis. Bei diesem Ritual kommen täglich Reime, Fingerspiele, Verse, Lieder und Kreisspiele vor, wobei Füße, Hände, Arme, Beine oder auch der ganze Körper in Bewegung sind. Bewegung ist ein wesentlicher Bestandteil der kindlichen Erfahrungswelt. Durch das Singen, verbunden mit der körperlichen Aktivität, werden alle Sinnesbereiche angesprochen und die Kinder somit in allen Entwicklungsbereichen gefördert wie z.B.
  • Sprache
  • Sozialkompetenz
  • Grobmotorik
  • Fingerfertigkeit
  • Konzentration

Und nicht zu vergessen ist die Freude und der glückliche, befreiende, emotionale Zustand beim Singen in der Gemeinschaft ("Singen macht das Herz frei").

 
Kinderkrippe St. Maria Dittigheim

Kinderkrippe in der Kindertagesstätte  
St. Maria in Dittigheim   

Rathausplatz 6
97941 Tauberbischofsheim-Dittigheim
Tel. 09341/4161
E-Mail: kita-st-maria-dittigheim@t-online.de        
Internet: www.kath-kirche-tbb.de

Leiterin: Sabine Katzenberger

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr   

Zum Jahresbeginn 2012 wurde in der Kindertagesstätte St. Maria in Dittigheim eine Krippengruppe für Kinder von 1-3 Jahren mit 10 Plätzen eröffnet.

Kinderhaus Zottele

Königheimer Straße 87
97941 Tauberbischofsheim
Tel. 09341/8955581
E-Mail: kinderhaus-zottele4@web.de
Internet: http://www.kinderhaus-zottele.com/

Leiterinnen: Janine Mack

Kinderhaus Zottele 2016

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
Freitag:

7.00 - 18.00 Uhr
7.00 - 17.00 Uhr

Seit April 2016 werden in der neuen Einrichtung 20 Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren betreut.

In direkter Nachbarschaft zum Pferdehof Dölzer, am Naturschutzgebiet Stammberg gelegen, entstehen wertvolle Synergien für das private Kinderhaus mit tiergestützter Pädagogik. Die Kinder werden von zwei Kinderhaushunden Ed und Abbi begleitet. Regelmäßige Besuche des Nachbarhofes, der unter anderem Pferde, Gänse, Hühner, Ziegen und Kaninchen hält, runden das Angebot der Betreuung im Kinderhaus Zottele ab.

Räumlichkeiten:
Hell und freundliche ist die eingeschossige, ebenerdige Einrichtung mit bodentiefen Fenstern in den Gruppenräumen, die barierefrei zu der sonnen- und regengeschützten Terasse mit Außenspielbereich führen. Kindgerecht sind auch die sanitären Anlagen, die mit kleinen Waschbecken und Toiletten Lust auf eine selbstständige benutzung machen.
Das Kinderhaus Zottele bietet an:
- Vereinbarkeit von Famiele und Beruf
- flexible Betreuungszeiten
- familiäre Atmosphäre
- tiergestützte Pädagogik
- profesionelle Elternarbeit
- individuelle Förderangebote in Kleingruppen
- Eingewöhnung nach dem bewährten "Berliner Modell"
- mehrfach preisgekröntes und jahrelang erprobtes Konzept
Ziele:
- ganzheitliche Bildung und Erziehung
- Erlernen von sozialen Kompetenzen
- Tiere hautnah erleben
- Schulung der Wahrnehmung und Intitution
- Sicherheit durch strukturierten Tagesablauf
- Fördern der Kreativität
- tägliches Spielen im Freien
- Geborgenheit durch besonders liebevolle Betreuung